20151003_104953

Die Austragung von Konflikten vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten wird den heutigen Erfordernissen nach einer – kostengünstigen – schnellen – kreativen und – die Verhandlungspotentiale der Parteien ausschöpfenden Konfliktbewältigung nicht gerecht.

Unsere Mediatoren bringen umfassende Branchenerfahrungen ein. Sie kennen die fachlichen Problemstellungen, können die involvierten Interessen der Beteiligten zügig erkennen und – aufgrund Ihrer Erfahrungen mit ähnlichen Konfliktsituationen – zu sachangemessenen Ergebnissen führen. Die juristische bzw. bautechnische Kompetenz unserer Mediatoren schafft die Möglichkeit, die Reflexion der Parteien auf ihre Positionen zu bewerten und unabhängig hiervon neue Impulse für eine interessengerechte Verhandlungslösung zu setzen. Die fundierte Ausbildung in Mediation und anderen außergerichtlichen Konfliktlösungsinstrumenten rückt die Interessen der Parteien in den Fokus der Streitbehandlung und ermöglicht so zügige Lösungen. Durch die Wahrnehmung der Fortbildungsangebote des Verbandes stellen unsere Mediatoren sicher, dass neue Erkenntnisse auf dem Gebiet der Bau- und Immobilienmediation den Mediationsparteien zu Gute kommen.

National und international wächst die Bedeutung außergerichtlicher Konfliktlösungen. Der „Verband der Bau- und Immobilienmediatoren“ unterstützt die Bau- und Immobilienwirtschaft bei der Information über und der Auswahl von konfliktadäquaten Methoden.

Er präferiert Mediation aus den zu den Stichworten „Mediation“ und „Vorteile der Mediation“ dargestellten Gründen.