Wofür steht der Verband der Bau- und Immobilenmediatoren?

Wir sind ausgebildete Bau- und Immobilienmediatoren mit juristischen, wirtschaftlichen und technischen Quellberufen. Wir verstehen uns als Partner der Bau- und Immobilienwirtschaft und

  • gestalten Bau- und Immobilienkaufverträge mit kooperativen Elementen, um Wege zu einer dauerhaften Konfliktlösung zu fördern
  • vermitteln im WEG-Bereich
  • begleiten Immobilien- und Bauvorhaben in der Realisierungsphase
  • gestalten die Konfliktlösung nach Projektabschluss.

Mediation verstehen wir als vorzugswürdig zu einer gerichtlichen Streitentscheidung, wobei wir die Parteien dabei unterstützen, die für sie besten Wege der Konfliktlösung zu finden und die Verhandlungsergebnisse umzusetzen. Unser Ziel ist die Verwirklichung eines vertrauensvollen und partnerschaftlichen Umgangs der im Bau- und Immobilienbereich tätigen Akteure miteinander. Unsere fachliche Kompetenz entwickeln wir durch regelmäßigen, gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Dies erfolgt einerseits im Rahmen der Jahrestagungen als auch auf regionaler Ebene und in Fachgruppen. Zudem findet seit 2014 im Frühjahr ein Kongress statt, der vornehmlich nicht an Mediatoren sondern an potentielle Nachfrager gerichtet ist. Wir initiieren und begleiten Untersuchungen sowie Fort- und Weiterbildung zur fachlichen, methodischen und inhaltlichen Weiterentwicklung der Bau- und Immobilienmediation und unterstützen die Veröffentlichung der Ergebnisse aus Forschung, Tagungen und Diskussionsprozessen. In der Öffentlichkeit präsentieren wir Bau- und Immobilienmediation als vorzugswürdig zu den herkömmlichen Formen der Konfliktbearbeitung im Bau- und Immobilienbereich.

  • Unsere obersten Ziele sind die Zufriedenheit der Konfliktparteien und die Nachhaltigkeit der in der Mediation gefundenen Ergebnisse.
  • Unsere Mediationsarbeit ist geprägt durch Engagement, Kompetenz und Integrität. Wir bemühen uns um Effizienz. Wir kommunizieren und gehen fair mit den Konfliktparteien um.
  • Wir arbeiten konsequent und verlässlich. Qualität ist der Maßstab für unsere Leistung. Leistung und Gegenleistung sollen sich in einem angemessenen Verhältnis zueinander befinden.
  • Wir fördern einen vertrauensvollen Austausch von Wissen und Erfahrung durch permanente Fortbildung und aktives Wissensmanagement.

Wir stehen zu diesen Werten und zu unserer Überzeugung, daß Mediation eine bessere Streitkultur fördert – und handeln danach, weil wir das richtig finden.