Streitvolumen und die Dauer von Streitigkeiten in der Bau- und Immobilienwirtschaft sind enorm. Dabei gilt: Je größer das Projekt und je höher die Komplexität, desto größer das Streitpotential. 

Der Verband der Bau- und Immobilienmediatoren rückt das Thema der außergerichtlichen Streitbeilegung in Bau- und Immobilienprojekten in den Mittelpunkt. Uns geht es um eine möglichst effektive und effiziente Streitlösung im Sinne aller Beteiligten.

Eine wichtige Aufgabe des Verbandes ist die Aus- und Weiterbildung.

In der Regel finden Kongress- und Seminarveranstaltungen, die dem Austausch und der Weiterbildung dienen, zweimal im Jahr statt.  

Mit Aufbau- und Fortbildungsblöcken, die der Verband In Zusammenarbeit mit dem Verbandsmitglied Christoph Bubert anbietet, haben Sie im Weiteren die Möglichkeit, Ihren bisherigen Ausbildungsumfang zu erhöhen und die nach der Rechtsverordnung zum Mediationsgesetz für zertifizierte Mediatoren erforderlichen 40 Fortbildungsstunden innerhalb von jeweils vier Jahren zu absolvieren.

Informationen zu aktuellen Veranstaltungen finden Sie hier: Aktuelle Neuigkeiten zum Verband der Bau- und Immobilienmediatoren

Unsere Fortbildungsangebote richten sich an Juristen, Bauingenieure, Architekten, Immobilienverwalter, Immobiliendienstleister, Investorenvertreter, Projektbeteiligte und Sachverständige mit einschlägiger Berufserfahrung. Die Ausbildungsinhalte orientieren sich an der klassischen Wirtschaftsmediation und werden unter direktem Bezug auf Konflikte im Bau- und Immobilienbereich vermittelt.

Weiterführende Informationen zur Aus- und Weiterbildung des Verbandes erhalten Sie von unserem Vorstandsmitglied Frau Martina Lauenroth. 

Gneisenaustraße 8
40477 Düsseldorf
Telefon: +49 211 542 08 188
info@lauenroth-germund.de